Ægirstöchter - Wogen des Meere

Die Aegirstöchter sind die neun Töchter der Meeresgöttin Ran und des Meeresriesen Ægir.

Sie gelten als Wogen des Meeres. Sie helfen ihren Vater das Bier für die Feste zu brauen.

Gemeinsam haben die Schwestern als Wellen des Meeres, mit Odin, den Gott Heimdall geboren.

Die Namen der Aegirstöchter sind:

- Angeya (Angeyja)
- Atla
- Eistla
- Eyrgjafa
- Gjalp
- Greip
- Iarnsaxe
- Imd
- Ulfrun.

Gjalp und Greip heißen auch zwei Töchter des Riesen Geirröd.

nach anderen Informationen könnten sie auch so heißen:

- Himinglära (die Himmelsglänzende)
- Blodughadda (Blutig-Haar)
- Hefring (die sich Hebende)
- Kolga (die Kalte)
- Dufa
- Udr
- Hrönn
- Bylgja
- Bara (letztere 5 sind Synonyme für Welle)