Beyla - Bienengöttin

Beyla (nord. „Kuh" oder „Biene") ist die Magd Freys. Die genaue Bedeutung ihres Namens ist unklar, einige sagen er bedeutet "Kuh" andere sagen er bedeutet "Biene". Viele sehen Beyla als die Bienengöttin mit Einfluss über die süßen Speisen an.

Sie ist die Gattin und sozusagen Kollegin des Byggwir. Byggwir („Gerstenmann”, „Mais") ist auch ein Diener Freys, er ist der Meister des Bierbrauens. Mehr hier

Bei Baldurs Leichenfeier beleidigt Loki Beyla, ihr einziges Erscheinen in der Edda (Lokasenna):

55 Beyla:
Es zittern die Berge,
nun zog, mein ich, aus
vom Hofe Hlorridi;
den bringt er zur Ruh,
der ruchlos schmäht
die Asen und Irdischen.

56 Loki:
Schweig doch, Beyla!
Du bist Byggwirs Weib
und von Falschheit erfüllt;
kein eklerer Auswurf
kam zu den Asensöhnen,
ganz voll Mist bist du, Magd!


Ein dritter Diener des Gottes Frey heißt Skrinir.