Deutsche - Stamm

Als „Deutsche” wird das heute in der Bundesrepublik Deutschland lebende Staatsvolk deutscher Nationalität bezeichnet, hinzu kommen die im Ausland lebenden Menschen deutscher Herkunft.

Ältester Held der Deutschen ist Mannus, der Sohn des aus der Erde geborenen Gott Tuisto (TACITUS, Germania 2). Von dem stamme das gesamte Volk ab:

„Mennor der êrste was genant,
dem diutsche rede got tet bekannt”
(GRIMM, Deutsche Mythologie I., S. 286)

Von Tuisto (?)- oder vom Zio, der im Norden Tyr heißt - haben Deutsche ihren Namen.

Das Wort deutsch lässt sich von dem germanische Substantiv "thiot" (Volk) zurückführen. Später kam auch "theudisk" (dem eigenen Stamm zugehörig) auf.

Im Annolied (um 1080) wurde die Bezeichnung Deutsch erstmals auf die Sprachträger übertragen.