Elivagar - Flüsse

Elivagar (nord. Pl. el „Unwetter”, vagr „Meer”; „Höllenflüsse”) ist im Schöpfungsmythos die Bezeichnung für die 11 Flüsse des Urstromes.

Sie entspringen dem Brunnen Hvergelmir in Niflheim. In der Urzeit verwandelten sie sich in einen Eisstrom und füllten Ginnungagap mit Reif und Eis.

Sie heißen:

- Fimbulthul
- Fjoren
- Gjoll
- Gunnthra
- Hrid
- Leipt
- Slid
- Svol
- Sylg
- Vid und
- Ylg.

Aus diesen eisigen Wassern enstanden bei der Verbindung mit den Feuern aus dem heißen Muspelheim die ersten Lebewesen, der Urriese Ymir (bzw. Aurgelmir) und die Urkuh Audhumbla.