Fylgjen - Todesboten

Fylgjen (Sg. Fylgja, Pl. Fylgjur; nord. "Folgerinnen") sind Schutzengel und Todesboten.

Die Fylgjen sind Seelenwesen, die, losgelöst von Gestalt und Leib des Menschen, nur im Traum wahrgenommen werden und in Frauen- oder Tiergestalt erscheinen.

Fylgjen sind auch Schutz- und Schicksalsgeister einzelner Personen oder eines ganzen Geschlechts, die diesem stets mit wenigen Schritten Abstand nachfolgen (Es ist daher eine Unverschämtheit, gleich hinter einem die Tür zuzuschlagen, vorsicht bei U-Bahn, Fahrstuhl und Drehtür!). Erst kurz vor dessem Tod werden sie ihrem menschlichen Partner sichtbar, Menschen, die über die Gabe des zweiten Gesichts verfügen können ihre Fylgie allerdings schon zu Lebzeiten sehen.
Eine Methode, auch ohne diese Gabe festzustellen, welche Tiergestalt die eigene Fylgie hat, soll man ein Messer in ein Taschentuch wickeln und hochhalten. Nun sagt man alle Tiernamen auf, ist das richtige getroffen wird das Messer aus dem Tuch rutschen und zu Boden fallen.

Andere Namen der Fyjgien sind (isländ.) Forynia, Haminigia, und (norweg.) Folgie, Ham, Vardivil, Vardögl, Vardöiel und Vardygr (Arrowsmith 1994, S. 24). Es heißt auch, nur die Menschenkinder, die mit einer geschlossenen Eihülle (Fruchtblase, Glückshaube) zur Welt gekommen sind, würden von einem Fylgiar begleitet.