Helche - Gemahlin des Etzels

Helche (auch Herche oder Helke, altnordisch Erka) ist eine Gestalt der germanischen Heldensage, Gemahlin des Königs Etzel im Nibelungenlied.

Helche war durch Rüdiger von Bechelaren ihrem Vater Osantrix entführt und dem Etzel überbracht worden und hatte diesem als Gemahlin zwei Söhne, Erp und Ortwin, geboren, die beide in der Rabenschlacht im Kampf gegen Ermanerich fielen. Nach ihrem Tod wurde Kriemhild Etzels Gemahlin.