Helgrind - Tor zur Totenwelt

Helgrind („Zaun der Hel") ist das Tor zur Hels Totenwelt, bzw. der Zaun der das Helreich umschließt. Es verschließt das Land des Todes und tut sich nur selten wiedergehenden oder beschworenen Geistern auf. Helgrind ist ein unscheinbares Tor, welches aber nicht nach seinem äußeren bewertet werden darf, denn nur Hel vermag es dieses Tor zu öffnen. Hat man die Schwelle einmal überschritten ist eine Rückkehr unmöglich, abgesehen von einigen Ausnahmefällen.

Scheinbar ist Hermod durch dieses Tor geritten um seinen verstorbenen Bruder Baldur von Hel abzulösen, was schließlich vergebens war.

Das Tor könnte sich nach überschreiten der Jenseitsbrücke Gjallarbru irgendwo auf dem Helweg befinden.