Hringhorni - Baldurs Schiff

Hringhorni (nord. „Schiff mit einem Kreis am Steuer”, Ringhorn) ist Baldurs Schiff.

Es war das größte der Schiffe und so schwer, dass allein die Jötin Hyrrockin es in die See zu stoßen vermochte (Edda, Gylfaginning, 49). Aber nach manchen Interpretationen hatte Thor das Schiff mit seinen Hammer ins Meer gestoßen.

Auf dem Schiff Hringhorni werden die Leichname Baldrs und Nannas bestattet und verbrannt. Odin legt auch seinen Ring Draupnir auf das Boot.

Die Bestattung auf einem brennendem Wikingerboot, daß auf die See hinaustrieb, war im Norden bei Fürstenbeerdigungen üblich. Die Sitte ist auch aus anderen Kulturkreisen bekannt.