Hvergelmir - Brunnen

Hvergelmir (nord. „brodelnder Kessel”) ist ein ein Brunnen und rauschendes Wasserbecken, das im Inneren Niflheims liegt.

Hier entspringen alle Flüsse der Welt (Elivagar) und eine der Wurzeln der Yggdrasill zieht aus dieser Quelle ihre Kraft.

Die Flüsse, welche aus Hvergelmir entspringen heißen:

- Fimbulthul
- Fjoren
- Gjoll
- Gunnthra
- Hrid
- Leipt
- Slid
- Svol
- Sylg
- Vid und
- Ylg.

Hier haust der Drache Nidhöggr, der Leichen frisst und das Blut der Toten saugt. Anders als Hel ist hier nicht einfach ein öder Ort der Toten, sondern ein Ort der Strafe wie der griechische Tartaros oder die christliche Hölle.

Das Wortteil -gelmir deutet auf eine Verwandschaft zu verschiedenen Riesen hin (Örgelmir, Thrudgelmir, Bergelmir). Tatsächlich entströmt hier das Wasser, aus dem in der Urzeit in Ginnungagap durch Vermählung mit dem Feuer der Urriese Ymir entsteht.