Leminkainen - Held

Leminkainen ("Der Liebhaber") war einer der Helden der finnischen Epik. Als Kind wurde er von seiner Mutter dreimal in einer Sommernacht und neunmal in einer Herbstnacht gebadet, damit aus ihm einmal ein weiser, gesangbegabter Erwachsener würde. Der sorglose junge Mann erlebte viele Liebesabenteuer und begleitete VAINAMOINEN auf einer Reise in das Land Pohja, um dort Frauen zu erobern. Seine gefährlichste Unternehmung war der Versuch, den Schwan des Totengottes TUONI zu töten. Da er sich nicht vor Magie schützte, wurde er von Tuonis Sohn zerrissen. Seine Überreste wurden im Fluss verstreut. Aber seine magiebegabte Mutter setzte seinen Körper wieder zusammen und erweckte ihn zum Leben.