Mattiaker - Stamm

Mattiaker (Mattíaker) ist ein germanischer Stamm, der von Domitian (römischer Kaiser 81-96) unterworfen wurde und sich im heutigen deutschen Bundesland Hessen im Gebiet des Taunus und der Wetterau (lat. fontes Mattiaci, aquae Mattiacae) niederließ.

Hier waren sie Verbündete Roms und von ihnen berichtet der Gelehrte TACITUS (55/56-117), die Mattiaker hielten es in Einstellung und Denkart mit Rom. Im übrigen ähnelten sie den Batavern, hätten aber wegen der Landesnatur „schneidigeren Mut” (Germania, 29). Ihnen gleich waren die Mattiaker in der Art ihrer Abhängigkeit von Rom. Sie brauchten keinerlei Abgaben zu entrichten, leisteten aber Hilfe im Kampf (ebd.), womit sie ein Vorposten der römischen Herrschaft und Schutz der Provinz Germania superior.