Naglfar - Totenschiff

Naglfar (nord. „Nagelschiff”) ist ein Totenschiff. Naglfar ist das beste und größte aller Schiffe, erbaut aus den Nägeln der Toten.

Zu Beginn von Ragnarök wird Naglfar die Feuerriesen aus Muspelheim nach Asgard bringen, zum Kampf gegen die Asen. Gesteuert wird es auf dieser Fahrt vom Riesen Hrymir (nach Snorri).
Nach Darstellung der Völuspa ist Loki der Steuermann. Die Besatzung sind verwesende Leichen, die aus Hels Totenreich herangeführt werden.

Um die Ankunft von Naglfar hinauszuschieben ist es daher hilfreich, den Toten die Nägel zu schneiden. Dieser Mythos deutet die Ferne des Weltenendes an; lange Zeit wird vergehen, ehe der gewaltige Rumpf aus den schmalen Nägeln zusammengefügt sein wird. Vergleichbar ist die Vorstellung vom Berg der Ewigkeit: Alle hundert Jahre trägt hier ein Vogel ein Sandkorn hinzu.

Naglfari heißt auch der erste Gatte der Nott.