Oegishalmr - Helm

Oegishalmr heißt ein in der Edda grausenerweckender Helm Oegishalmr. Dieser Helm verlieh seinen Trägern, erst Hreidmar, dann Fafnir, einen besonders entsetzlichen Anblick, nützt ihnen aber am Ende nichts, denn Fafnir tötete seinen Vater Hreidmar, ehe er selbst im Drachenkampf dem Sigurd unterliegt.


Fafnir:
...
28
Mein Schreckenshelm
scheuchte die Menschen,
da den Hort ich hütete:
Der allerstärkste
glaubte ich einzig zu sein;
nicht fand ich Männer gleich mir.
29
Sigurd:
Der Schreckenshelm
schützt wohl keinen,
treffen Tapfre sich;
dann findet sich´s,
wenn man vielen begegnet,
daß keiner der kühnste ist.

(Edda, Lied vom Drachenhort 28f.)

Der Name Oegishalmr leitet sich vom Meeriesen Oegir her.