Sigrdrifa - Walküre

Sigrdrifa (Sigdrifa, nord. „die Sieg-Vorantreibende”) ist eine jener Walküren (Walachuriun), die menschlicher Abkunft und Töchter von Königen sind.

Als sich Sigrdrifa, Tochter des Budli, in einen Kampf einmischt und dabei König Hialmgunnar tötet, zürnt Odin ihr und versetzt sie in einen tiefen Schlaf und mußte geloben, sich fortan dem Kampf zu enthalten.
Ihr Lager ist der Berg Hindarfiall, der von einer Schildburg (Skialdborg) umgeben ist.

Der Held Sigurd wird ihr Erlöser und erhält von Sigrdrifa einen Minnetrank. Überdies weist sie den Helden in die Geheimnisse der Runenweisheit ein.

Die Geschichte enthält ähnliche Motive wie die von Brynhild, die gleich Sigrdrifa von Odin wegen ihres Einsatzes im Kampfe gescholten, in eine Burg geschlossen und von Sigurd/Siegfried erlöst wird. Ähnlich ist auch der Schlaf von Dornröschen im Volksmärchen.