Sigynn - Lokis Gattin

Sigynn (Sigunn, Sigryn, Sigyn, nord. sigr „Sieg” und vina „Freundin”) ist die Gemahlin des Loki.

Mit Loki ist Sigyn Mutter von Narwi (Narvi) und Wali (Vali).

Sie ist diejenige, die dem gefesselten Loki in seiner Qual beisteht. Sie fängt bis zu Ragnarök das Gift der Schlange über Lokis Kopf auf, damit dieser nicht so leiden muss.

Jedesmal, wenn sie die Schale auskippen geht und Loki das Gift ins Gesicht bekommt, windet er sich in Schmerzen, was auf Midgard die Erde erbeben lässt. Heute auch Erdbeben genannt.