Buri - Urvater der Asen

Buri (nord. „Erzeuger”, „Vater”) ist ein guter, schöner und mächtiger Urriese und der Urvater der Götter, insbesondere der Asen.

Er wurde von der Urkuh Audhumla aus einem salzigen Eisblock freigeleckt.Dieses Eis entstammte den Schmelzwässern der Elivagar. Am ersten Tag erschien sein Haar, am zweiten Tag sein Kopf und am dritten Tag sein ganzer Körper (Gylfaginning, 6).

Er hat einen Sohn Namens Bor. Fraglich ist welche Riesin die Mutter des Bors ist. Es ist aber eher wahrscheinlicher, dass Buri androgyn (= doppeltgeschlechtlich) ist und sich selbst geschwängert hat und aus sich selbst den Gott Bor geboren hat.

Bor ist mit der Riesin Bestla der Vater der Götter Odin, Vil und Ve ist.

Die Bestla wird in manchen Überlieferungen auch als Buris Tochter dargestellt, nicht des Bölthorn.

Die in der Edda (Völuspa, 4) erwähnten „Burs Söhne” sind somit die Asen.