Magni & Modi - Thors Söhne

Magni (nord. „der Starke” bzw. „Kraft”) und Modi (nord. „der Zornige” bzw. „Mut”) sind Brüder und die Söhne des Donnergottes Thor und der Riesin Jarnsaxa, als Mutter gilt auch die Sif.

Als seine Söhne sind Magni und Modi personifizierte Eigenschaften des Thor.

Magni hilft, erst drei Jahre alt, seinem Vater, als der den Hrungnir getötet hatte und selbst verwundet unter dessen schweren Körper liegt. Zum Dank erhält Magni das prächtige Pferd des Riesen, Gullfaxi. „Der Kampf mit Hrungnir”

Magnis Rune ist Uruz und die Eiche ihm heilig.

Modis Rune ist Thurisaz und die Nessel ist ihm heilig. Der Adler ist sein Schutztier. Modi soll auch ein Gott des Friedens gewesen sein.

Magni und Modi sind eine der wenigen Götter die Ragnarök überleben. Wenn nach Ragnarök eine erneuerte Welt heranbricht, werden Magni und Modi gemeinsam den Hammer Mjöllnir ihres Vaters erben und in der neuen Welt herrschen (Edda, Wafthrudnirlied, 51).